Lerncoach Hubertus Busse.jpg

Ich helfe Schülern auf Note Eins zu kommen: Zwei türkische Schüler von der 5 in Mathematik auf  Note Eins.
Ein Schüler von der 5 in Chemie auf Note 1 gebracht.

Der Sohn eines Steuerberaters war begeisterter Disjockey-Fan, in Physik war er ein Versager. Er stieg von Note 6 auf Note 1 in Physik im Abi. Sein Vater lud mich zum Abendessen in den Bayerischen Hof in München ein.

Ein 10-jähriger Schüler wurde von seinen Klassenkameraden als „Legastheniker“ verspottet. Vorm Lerncoaching hatte er laut Mutter freiwillig seit 2 Jahren KEIN Buch mehr in die Hand genommen. Nach den ersten zwei Stunden Lerncoaching kam er nach Hause, schnappte sich ein Schulbuch und war für zwei Stunden auf dem Klo verschwunden. Jetzt nannte er sich selbst „wissensgeil“. Seine Mutter rief mich an und erzählte es mir unter Lachen und Weinen.

Ein BWL-Student aus dem Allgäu war in der Stoff-Fülle „abgestürzt“. „Ich kann mir nichts mehr merken“, meinte er völlig entnerft. Er war drauf und dran, „was anderes“ zu studieren.
Ich konnte ihn überzeugen, die 1-er Methode zu lernen. Nach unserem Einzel-Lern-Coaching hörte ich dann länger nichts mehr. Eines Tages war er ganz überraschend in der Leitung. Es sprudelte nur so aus ihm heraus, dass ihm ein glattes 1-er BWL-Examen mit 1 im Schriftlichen und 1 im Mündlichen incl. 1-er Master-Arbeit gelungen war. So konnte er vor ein paar Minuten ein um €15.000,– höheres Anfangsgehalt bei einer großen US-Unternehmensberatung („Big Four“) in München verhandeln.
Hierbei hatte er sich sogar gegen Mitbewerber mit Dr.-Titel und US-Master-Abschluss (MBA) durchsetzen können. Er kommentierte: „Solche Noten hätte ich mir selbst NIE im Leben zugetraut. Aber diese folgerichtig-logische Schritt-für-Schritt-Ableitung vom Allgemeinen in immer feinere Unter-Einzelheiten – BWL-Skripten SELBST gemacht auf Karteikarten – gab mir den vollen Über- und Durchblick. Ihr Coaching war die beste Investition in mich selbst und meinen Werdegang. So konnte ich den ganzen Stoff auf Karteikarten strukturiert nach 1 Jahr schnell wiederholen und Änderungen präzise einarbeiten.“

Ein Steueranwalt aus dem Allgäu: „Das Lern-Coaching war ausgezeichnet. Ich bin selbst verblüfft, wie viel Stoff ich jetzt mit Leichtigkeit bewältige, also nicht nur besser verstehe, sondern auch länger behalte. Dabei war ich vorher SEHR skeptisch.“

„Meine Steuerberater-Prüfung habe ich mit dem Coaching mit „Befriedigend“ geschafft. Besser als „Befriedigend“ war keiner.“ Stb. Norbert G., 33758 Schloss Holte-Stukenbrock.

„Vorher blieb mir immer zu wenig hängen. Meine kostbare Zeit gebe ich nur noch für echte Wissensaneignung her. So lohnt’s sich, nur so kommt wirklich etwas dabei heraus. Der Druck ist weg, einfach nicht mehr da.“ (Steueranwalt München)

Einen jungen Rechtsanwalt mit Umsatz von €20.000,–/Jahr brachte ich auf über €200.000,– Umsatz pro Jahr durch mein Coaching in Erbrecht. Die Geschichte erzähle ich ihnen gerne unter 089-649 647 29, 0176-2082 6781. Oder Skype unter lerntechnik.

Für haftende Steuerberater und Rechtsanwälte: Ein Steueranwalt war „tierisch genervt“ und haftete für die ständigen (Steuer-)Gesetzesänderungen. Mit dieser Lerntechnik war er sicher.

 

Lerncoach Hubertus Busse.jpg Vor 1 Jahr
  • You must to post comments
1 Eintrag gefunden